Februar 2016

DevCamp 2016 – sei dabei, gestalte mit !

By |Februar 3rd, 2016|

Am 23. und 24. Februar  findet  in Bonn das DOAG DevCamp 2016 statt. Im Fokus der dritten Auflage im BarCamp Style steht der offene Austausch zu allen Themen aus der Oracle-Softwareentwicklung. Zuschauer und Folienberge sucht man hier vergebens. Im Fokus des Events stehen Themen wie Oracle ADF, Oracle JET oder aktuelle Trends wie IoT und Microservices. Das Tagungsformat findet immer mehr  Anhänger und bietet jedem die Möglichkeit ein selbstgewähltes Thema mit  anderen BarCamp Teilnehmern zu diskutieren oder bestimmte Fragen in den Raum zu stellen. Neben einer kreativen Atmosphäre, ausgezeichnetem Networking und leckerem Essen erwartet Sie unter anderem Alles Wissenswerte über Oracle JET aus erster Hand von Produktmanager Geertjan Wielenga Die Möglichkeit Oracle Cloud Produkte in Hands-on-Workshops zu testen Das ADF Fitness Center mit Frank Nimphius Der direkte Draht zu den IoT-Experten Sascha Wolter und Marcel Amende Ein Meet & Greet mit den scope alliance und enpit Experten   Offene Fragestellungen und lebendige Diskussionsrunden unter Gleichgesinnten machen das DOAG DevCamp einzigartig. Auch enpit ist mit seinen Experten vor Ort und unterstützt als Sponsor dieses Event. Wir freuen uns, Sie persönlich in Bonn zu treffen. Jetzt anmelden und Teil dieser Veranstaltung werden. DOAG DevCamp 2016 | 23. – 24.02.2016 | Grand Kameha Bonn

Kommentare deaktiviert für DevCamp 2016 – sei dabei, gestalte mit !

Mai 2015

DOAG DevCamp 2015 – die Modernisierung beginnt im Kopf

By |Mai 4th, 2015|

zwei großartige Tage mit erkenntnisreichen Impulsvorträgen, spannenden Sessions und Diskussionen zum Thema Softwaremodernisierung standen auf dem Programm bei dem diesjährigen DOAG DevCamp. Großartige Impulsredner, Modernisierungsexperten, sowie eine Vielzahl von gespannten Zuhörern und Teilnehmern, prägten dieses außergewöhnliche Ereignis in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main.  Auch die enpit Modernisierungsexperten waren vor Ort und sorgten mit ihren Beiträgen für neue Perspektiven und Empfehlungen. Den Anfang machte Dr. Heinrich Leitner von der Bundesagentur für Arbeit.  In seinem Impulsvortrag ging es um die langfristige IT-Strategie der BA bis 2020 und die grundlegenden Impulse, wie man seine Ziele erreichen kann.  Fazit: der Umbau beginnt bereits im Kopf. Eine IT-Landschaft ändert sich zu schnell um am Ist-Zustand festzuhalten. Nur wer mit dem Soll-Zustand beginnt, erreicht seine Ziele langfristig. Dabei sollte man nicht langsamer sein als sein Geschäft. Einen fantastischen und denkwürdigen Klartext – Vortrag lieferte auch Achim Wildenberg von der IKB Bank zum Thema forms2ADF. Dabei ging es um die Einführung und Realisierung von Anwendungen mit Oracle ADF als Nachfolger von Oracle Forms. Bei seinem starken Auftritt bekräftigte er nochmals die Theorie vieler Experten:  eine 1 zu 1  Migration bringt keinen Mehrwert ! Sehr klar wurde dargestellt, dass bei der Einführung von neuen Technologien sehr viele Aspekte – unter anderem Entwicklungsprozess, Motivation, und Erwartungsmanagement eine Rolle spielen. Nach den jeweiligen Vorträgen der Gastredner ging es an die Planung von spannenden und interaktiven Sessions. Themen wie agile Softwareentwicklung und Dokumentation, Docker, Microservices, ADF, APEX, Wünsche für die Modernisierung  standen hier unter anderem auf der Agenda und wurden rege und teilweise auch kontrovers diskutiert.   Die Session “Wünsche für die Modernisierung; Ist ADF zu schwer ?” mit enpit CEO Ulrich Gerkmann-Bartels. Im Kern wünschen sich alle Teilnehmer einen einfachen, klaren, leichten Weg aus dem bekannten Land in eine neue Technologie-Welt. Nur wer los segelt, hat eine Chance neues Land zu finden, am besten mit Kompass und einer guten Bemannung !   Microservices als ein Ansatz der Modernisierung von Altanwendungen mit Fokus auf Mehrwert durchführen ?         Nicht alle Teilnehmer sind sich einig – da hier klassische Vorgehensweisen wie unternehmensweites Datenmodel oder nicht redundante Datenhaltung in Frage gestellt werden. Pause und Networking zwischen den einzelnen Sessions und Vorträgen – das zeichnet ein gutes Event aus. Nach zwei themenreichen Tagen war es dann leider auch schon vorbei. Spannende Vorträge und Sessions rund um die Softwaremodernisierung waren unsere Begleiter. Fazit: Modernisierung ist wie ein roter Faden und das Zentrum unseres Handelns. Aber die Technologie ist nur ein Baustein im Modernisierungsgeschäft – der Faktor Mehrwert und Mensch sind dabei noch viel wichtiger ! Mit diesen Erkenntnissen und tollen Eindrücken geht es zurück in den Alltag. Unser Dank geht an dieser Stelle an das großartige Orga-Team und die Sponsoren. Zweifelsohne ist der DOAG DevCamp  ein Spitzenevent, dass sich keiner entgehen lassen sollte. Wir sind beim nächsten mal wieder dabei !

Kommentare deaktiviert für DOAG DevCamp 2015 – die Modernisierung beginnt im Kopf

April 2015

Frühjahrsputz auf dem DOAG DevCamp 2015 – Modernisierungsexperten misten gemeinsam aus

By |April 8th, 2015|

Aus Alt mach Neu ! Das DOAG DevCamp widmet sich am 29. und 30. April in Frankfurt am Main dem Thema „Upcycling Software“. Gemeinsam misten wir aus und werten die übrig gebliebenen Software-Teile auf – Stichwort User Experience, Mobilität, Webfähigkeit… Und weil ebenfalls Altes sich fortentwickelt, bringen wir auch die Zukunft von Forms aufs Tapet.   Die größte Herausforderung hinsichtlich Modernisierung ist es, eine Strategie und ein individuelles Ziel zu definieren und dies auch durch konkrete Entscheidungen zu gestalten. Mit anderen Worten:  sich aus der scheinbar komfortablen Situation in ein Risiko zu begeben. Im Grunde zählt hier  frei nach Sepp Herberger „Nach der  Modernisierung ist vor der Modernisierung“.   Am Ball zu bleiben und mitspielen, dieser Herausforderung sollte man sich stellen.  Zu berücksichtigen sind dabei die Anwender und die Fachabteilungen, welche sich in derartige “Risiken” begeben. Mutige und “risikobereite” Menschen, sie sich täglich dieser Aufgabe erneut stellen und so die  IT-Umgebung in Ihren Organisationen stärken und zeitgemäß halten, dürfen wir am 29. und 30. April in Frankfurt persönlich kennenlernen. Vom Motto “Aus alt mach neu !” können unsere diesjährigen Impulsredner ein Lied singen: Der Leiter des Fachbereichs IT-Strategie der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist maßgeblich am Umbau einer der größten IT-Landschaften Deutschlands beteiligt. In seinem Impulsvortrag am 29. April berichtet Dr. Heinrich Leitner von den immensen Herausforderungen bei der Modernisierung der IT-Umgebung der BA und steht den Teilnehmern für Gespräche und Diskussionen zur Verfügung. Von der Vision über die Konzeption bis zur Realität ist es manchmal ein langer Weg, gerade wenn es um die Ablösung bewährter Technologien geht. Dass man solche Reformen dennoch erfolgreich hinter sich bringen kann, wird Armin Wildenberg, IT-Direktor der IKB Deutsche Industriebank AG, beim DevCamp 2015 unter Beweis stellen. Sein Impulsvortrag “Von Forms nach ADF in einer Bankanwendung” dürfte viele brennend interessieren, die gerade über eine Umstellung nachdenken. Abseits der festen Programmpunkte sind aber auch die Teilnehmer des DOAG DevCamp gefragt und gefordert. Jeder Einzelne hat hier die Möglichkeit, eigene Impulse und Ideen im Rahmen einer Session zu präsentieren und mit den Teilnehmern rege zu diskutieren. Direkt und authentisch, ohne vorbereitete Folien mit zu kurzem Abspann. Als Sponsor und Teilnehmer sind auch die enpit Modernisierungs-Spezialisten am 29. und 30. April vor Ort und freuen sich schon jetzt auf zwei themenreiche und spannende Tage. Gestalten Sie mit – seien Sie dabei. Hier geht´s zur Anmeldung ! DOAG DevCamp – Upcycling Software Termin: 29. und 30. April 2015Ort: Jahrhunderthalle, Frankfurt Wen  die  Ungeduld  schon  jetzt  plagt, sollte  sich  folgendes  Video  anschauen. In der Duesentrieb Lounge unseres scope Partners esentri stellt sich unser Experte Ulrich Gerkmann-Bartels den Fragen zum Thema Forms2ADF . Unterstützt wird das DOAG DevCamp 2015 u.a. von folgenden scope alliance Sponsoren enpit Silbury esentri Nutzen Sie die Gelegenheit sich mit den Experten rund um den gesamten Oracle Stack auszutauschen!  

Kommentare deaktiviert für Frühjahrsputz auf dem DOAG DevCamp 2015 – Modernisierungsexperten misten gemeinsam aus

Mai 2014

Forms Evolution statt 1:1 Ablösung – Gerkmann-Bartels spricht Klartext

By |Mai 27th, 2014|

Das Thema “Oracle Forms Modernisierung” ist seit Jahren in aller Munde. Nach wie vor bleibt für viele Entscheider die Frage, ob man eine 1:1 Migration anstreben oder lieber einen evolutionären Prozess präferieren sollte, um im Zuge der Modernisierung die bestehende IT weiter zu entwickeln und aktuelle Themen rund um Mobility & Cloud zu adressieren. Im Interview mit Michael Krebs (esentri) bei der vierten Ausgabe der Duesentrieb-Lounge spricht Herr Gerkmann-Bartels, anerkannter Experte (Oracle ACE) für die Oracle Fusion Middleware und Spezialist für das Oracle Application Development Framework (ADF),  klare Worte und erläutert, warum eine 1:1 Ablösung oft  zu kurz greift. Und nun viel Spaß beim Video   Weitere Informationen Lesen Sie das komplette Interview zur Oracle Forms Modernisierung im esentri blog Sprechen Sie mit Herrn Gerkmann-Bartels über Ihr Anliegen

Kommentare deaktiviert für Forms Evolution statt 1:1 Ablösung – Gerkmann-Bartels spricht Klartext